Experten in eisigen Regionen

12. Juni 2018
Bei der jährlichen Generalversammlung des COMNAP (Council of Managers of National Antarctic Program) in Garmisch-Partenkirchen präsentiert Ramboll vom 10. bis zum 14. Juni seine Expertise im polaren Bauen.
Indische Antarktis-Forschungsstation "Bharati"

Indische Antarktis-Forschungsstation "Bharati"

Kontakt

Andreas Nitschke

Andreas Nitschke

Executive Director, Division Manager Civil Engineering
Telefon: +49 40 32818-123
Thomas Schramm

Thomas Schramm

Division Manager Consulting/ Project Management
Telefon: +49 40 32818-149

Mit 21 Büros in den arktischen Regionen Finnlands, Schwedens, Norwegens und Grönland kann Ramboll nicht nur eine starke Präsenz in den Polarregionen aufweisen, sondern auch auf eine über 30-jährige Erfahrung in diesem Gebiet bauen. Bei der jährlichen Generalversammlung des COMNAP präsentierten unsere Experten aus Deutschland und Großbritannien einige der eindrucksvollen Projekte, an deren Umsetzung unsere Teams beteiligt waren.

Forschung ermöglichen

Als Generalplaner waren unsere Experten für verschiedene Forschungsstationen in der Antarktis tätig, unter anderem für die Deutsche Forschungsstation Neumayer III sowie für die Indische Forschungsstation Bharati. Beide Stationen wurden so geplant, dass sie nicht nur die Forscher und das Personal vor den extremen Wetterbedingungen schützen, sondern auch die wichtigsten Versorgungsinfrastrukturen wurden integriert. Die British Antarctic Survey (BAS) berät Ramboll bei der Sanierung und Renovierung aller britischen Forschungsstationen. Eines der Teilprojekte ist die Erneuerung der Kaianlage der Rothera-Station. 

„Die jährliche COMNAP-Versammlung ist für uns eine großartige Möglichkeit, um mit anderen Experten ins Gespräch zu kommen und Rambolls Know-how für die Arbeit unter diesen extremen Bedingungen zu präsentieren. Dank unseres breiten Service-Portfolios können wir nicht nur die Situation der Forscher vor Ort verbessern, sondern handeln durch den Einsatz erneuerbarer Energien auch besonders nachhaltig“, erklärt Andreas Nitschke, Head of Department.
 

Projekte

Indische Antarktis-Forschungsstation "Bharati"

Indische Antarktis-Forschungsstation "Bharati" auf den Larsemann Hills

Das indische National Centre for Antartic and Ocean Research (NCAOR) initiierte 2006 einen internationalen Wettbewerb zur Planung einer neuen indischen Forschungsstation in der Antarktis. Ramboll IMS, als Federführer eines Konsortiums, gewann den Wettbewerb und erhielt im November 2008 den Auftrag.

Ramboll

Ramboll
Chilehaus C – Burchardstraße 13
20095 Hamburg
Tel: +49 40 302020-0
Fax +49 40 302020-199

Mail: info@ramboll.de

Unternehmen der Ramboll-Gruppe in Deutschland

Unternehmen der Ramboll-Gruppe in Deutschland

Ramboll GmbH


Ramboll Management Consulting GmbH


Ramboll Holding GmbH


Ramboll Studio Dreiseitl GmbH


Ramboll BBB GmbH


Ramboll CUBE GmbH


Ramboll Environment & Health GmbH


Weitere Seiten

Weitere Seiten